stARTcamp Ruhr York – Wir graben tiefer!

Keine Kommentare

Das Ruhrgebiet bekommt sein eigenes stARTcamp!

 

Vom 20.-21.06.2013 findet im Oberhausener Kulturzentrum “Druckluft” das erste stARTcamp “Ruhr York” statt.

An 2 Tagen wird in geschichtsträchtiger Umgebung “Kultur @ Social Web …mit Herz und Spucke!” gemacht. Eingeladen sind alle Newbies/Praktiker/Profis aus der Kultur- und Kreativszene, die ungewöhnliche Gedanken und aussergewöhnliches Denken schätzen, Begeisterung bei neuen Visionen/Ideen/Konzepten/Erfahrungen/Projekten spüren, neugierig auf das grösste deutschsprachige “Kultur im Social Web”-Netzwerk sind und Spass an Vorträgen, Zusammenarbeit, Überraschungen, neuen Erkenntnissen und Party haben.
Worum geht es beim stARTcamp “Ruhr York”?

Das Thema des stARTcamps Ruhr York lautet: Wahrnehmung, Reichweite und Reputation im Social Web. Inhaltlich geht es um deren Aufbau, Ausbau und Optimierung. Wichtige Schlagwörter hierzu sind unter anderem: #AR #ARG #BestPractice #BigData #Blogs #ContentStrategy #Datamining #InfluencerRelationshipManagement #ITSicherheit #Kommunikationsdesign #MobileWeb #Monitoring #Privacy #ROI #Smartplaces #SIO #SocialDashboards #SocialMarketing #SocialNetworks #SocialWeb #SocialWebCommandCenter #Trends #TransmediaStorytelling #Webdesign

Was ist ein stARTcamp?

stARTcamps sind an die Idee von Barcamps angelehnt. Zwar geben wir dem stARTcamp “Ruhr York” eine inhaltliche Richtung, aber jede und jeder ist eingeladen, seine/ihre Erfahrungen mit einem Vortrag einzubringen, eigene Ideen und Projekte vorzustellen oder einfach nur eine Diskussionsrunde vorzuschlagen. Solltet Ihr noch keine Barcamp-Erfahrung haben, könnt Ihr die Bersonderheiten einer solchen “Konferenz” HIER nachlesen Oder kommt einfach vorbei und lasst Euch positiv vom Workflow überraschen.

Ablauf und Kosten

Tag 1 wird ein “Bootcamp” und ist für Einsteiger und Anfänger gedacht. Hierzu erarbeitet das stARTcamp “Ruhr York”-Team ein eigenes Konzept, das demnächst vorgestellt wird … lasst Euch überraschen. An diesem Tag können maximal 40 TeilnehmerInnen dabei sein, da hier intensiv eine fundierte Basis für die Arbeit im und mit dem “Social Web” gelegt wird. Am Abend ist ein Kultur-Event geplant, an welchem allerdings gerne alle – auch die TeilnehmerInnen, die nur für den 2. Tag ein Ticket haben, teilnehmen können. Ebenso werden wir am Abend ein “#scry13 Warm Up” im Druckluft-Biergarten starten, zu dem alle herzlich eingeladen sind.

Tag 2 wird ein stARTcamp werden, wie Ihr es kennt. So hoffen wir jedenfalls, denn andere Städte haben die Messlatte hoch gelegt (Dank an die Teams vom stARTcamp Köln und stARTcamp München für die tolle Hilfe bei der Vorbereitung!). Ab 9 treffen wir uns im Druckluft Oberhausen (300m von Oberhausen HBF entfernt) Nach der Begrüssung, einer kurzen Keynote und der Sessionplannung verteilen sich die TeilnehmerInnen nach ihrer Wahl über die Tracks. Davon wird es 3 geben:

Zeche Victoria: Einsteiger. Tools, Gadgets, Strategie + Planung
Zeche Concordia: Interaktion. Transmedia Storytelling Concepts, SWCC bis Social Tuning. Theorie und Praxis.
Zeche Bergmannsglück: Sicherheit. Anwendungen. Server. Data Mining und Big Data.

An der Bezeichnung seht Ihr, dass wir um das #scry13 eine “Geschichte” entwickelt haben. Aber darüber zu einem späteren Zeitpunkt mehr. Zwischendurch wird es an beiden Tagen ein im Preis enthaltenes Mittagessen sowie Kaffee/Tee und Kuchen geben. Für weitere Getränke ist im “Druckluft” für kleines Geld gesorgt.

Gegen 17 Uhr wird das stARTcamp “Ruhr York” beendet sein. Aber wir planen im Anschluss noch eine Party…

Die Teilnahmegebühr beträgt für den ersten Tag 20 €, für den zweiten Tag 30 € (für beide somit 50€) und beinhaltet Mittagessen, Kaffee/Tee und Kuchen. Der Ticket-Verkauf beginnt am 19.04. Wir haben für den ersten Tag max. 40 TeilnehmerInnen, für den zweiten Tag 100 eingeplant. Tickets für die beiden Tage oder das Gesamtpaket sind via Amiando erhältlich.

Falls eine Institution schon vorab eine Rechnung benötigt wird, haben wir auch dafür eine Lösung.

Soweit erst einmal.

Das #scry13-Team plant bereits fleissig und wir werden Euch über die weiteren Schritte auf dem Laufenden halten. Accounts sind im Aufbau und ein Blog wird gerade eingerichtet. Dann stellt sich auch das Team vor.
Noch ein Tipp: Wer dann so richtig auf den Geschmack gekommen ist, sollte am 22.06. von Oberhausen nach Essen weiterziehen und sich den 2. Tag des “Monitoring Camps” anschauen, das eine professionelle Fokussierung zu diesem wichtigen Thema darstellt.

Wir freuen uns.
Auf das stARTcamp “Ruhr York”.
Auf Euch!

Link zur Webseite

Ach ja: Weitere (Sach- oder Geld-) Sponsoren können sich gerne unter scry13@franktentler.com melden. Wir freuen uns über jede Unterstützung, die das stARTcamp “Ruhr York” noch einen Zacken grossartiger macht.

Teil diesen Beitrag / Share this article

Related Articles