„Na hol das Twöckchen!“ – Ich und twitter

Keine Kommentare

Neulich hat mein Kollege @Johannes mir das „twöckchen zugeworfen“ in seinem Blog. Dabei handelt es sich augenscheinlich um ein virtuelles Stöckchen und wie der kleine Waldi bin ich hinterhergerrant und habe es fein aufgehoben. Hier nun meine Antworten zum Thema twitter.

Wer bist Du auf Twitter?

Aktuell bin ich privat/beruflich unter dem Account @gestalterhuette zu finden, beruflich unter @result.

Seit wann bist Du auf Twitter?

Puh eigentlich schon ziemlich lange, damals angefixt von @troubalex aus dem Segel Club habe ich mich dann im Juni 2007 erstmals als @rouvenkasten angemeldet. Der erste tweet war dann sowas wie „Hallo twelt!“. Das dödelte dann so vor sich hin, aber 2500 tweets später es war so im Dezmber 2008 begann ich einen digitalen Suizid, da ich meinen Account irgendwie doof fand. Im Februar 2009 eröffnete ich dan den aktuellen Account der bis heute läuft.

Nutzt Du Twit­ter vor­wie­gend pri­vat oder beruflich?

Sowohl als auch. Privat bleibe ich mit Freunden in Kontakt, beruflich kann ich sehr gut Informationen herrausziehen.

Zu wel­chen The­men ver­öf­fent­lichst Du Deine Tweets?

Beruflich überwiegen zu den Themen Social Media & digitale Welt. Privat ist es ein bunter Mix.

Wie viel Zeit pro Woche nimmst Du Dir für Twitter?

Das kann man so nicht genau sagen. Ich schaue meinen Feed schon Morgens im Zug durch. Reagiere relativ zügig auf die Community und habe es eigentlich permanent im Hintergrund offen um gezielt an Informationen zu kommen. Ausserdem twittere ich auch noch für meinen Segel-Club. Glücklicherweise gibt es tolle Tools die einem viel Arbeit abnehmen. Ohne meine Listen in Hootsuite wäre ich verloren.

Auf wel­chen Social-Media-Kanälen bist Du aktiv?

Ich probieren jeden aus. Amen!

Wel­che Posi­tion nimmt Twit­ter für Deine Kom­mu­ni­ka­tion in all Dei­nen Social-Media-Kanälen ein?

twitter ist für mich, wie eine zweite Email. Der schnelle offene Kommunikationsweg gefällt mir sehr gut, da Lösungen auch aus der Community herraus gebracht werden können.

Orga­ni­sierst Du Tweet-ups bzw. nimmst Du daran teil?

Ich organisiere gerade mit Freunden das stARTcamp RuhrYork welches am 20./21. Juni im Oberhausener Druckluft stattfindet. Weiterhin bin ich dem Lehmbruckmuseum bei der Orga des #twonnerstag behilflich.

Wofür ver­wen­dest Du Twit­ter vorwiegend?

Zur Informationsbeschaffung, für den Dialog und natürlich auch aus Spaß.

Wel­che Gesamt­note von 1 – 6 wür­dest Du Twit­ter geben und wieso?

Eine 2 – denn einige Funktionen Fehlen mir noch oder sind leider nicht mehr das wie der RSS Feed.

Wel­che Tools nutzt Du mit wel­cher Hard­ware für Deine Akti­vi­tä­ten auf Twitter?

Eigentlich nutze ich nur zwei Tools. Auf dem iPhone habe ich den Tweetbot der mir persönlich einfach am besten gefällt. Ich habe hier viele wie Hootsuite, Osfora, Tweetdeck und Twitter selbst ausprobiert. Irgendwie bin ich bei Tweetbot dann hängen geblieben obwohl ich auf dem Rechner immer nur Hootsuite Pro nutze. Das Tool ist für mich einfach gut, weil es alles macht was ich möchte, nicht eben nur auf twitter sondern auch bei Xing, LinkedIn, facebook oder Google+ Sites.

Die Nächs­ten, bitte!

Jaaaaaaaa,…. ich werfe das twöckchen gern mal @frank_tentler , @ibo , @frank_krings , und der oben erwähnten @troubalex zu.

 

Teil diesen Beitrag / Share this article

Related Articles