Twitter Beispiele, um Vertrauen, Reputation & Follower zu gewinnen

1 Kommentar

Wer bei twitter Vertrauen, Reputation & Follower für sein Unternehmen aufbauen möchte, sollte sich einfach mal diese Punkte ansehen.

Tipps:

1.) Teilen
Teilen Sie doch mal Fotos, Videos oder Audiofiles auch von Beiträgen hinter den Kulissen oder Ihrer Kollegen. Auch kleine Hinweise zu bevorstehenden Aktionen, Produktneuerungen oder Veränderungen in Ihrem Unternehmen sind sicher spannend. Auch die Firmenhistorie kann sehr interessant sein, wenn es auf Meilensteine in der Unternehmensgeschichte zugeht, gibt es sicher auch tolle Möglichkeiten Storytelling zu betreiben.

2.) Zuhören
Zuhören ist das A und O, sowie ein gutes Monitoring aller Ihrer Social Media Kanäle und Ihrer Webseite. Wie wollen Sie mit der Community sprechen, wenn Sie gar nicht wissen worüber diese spricht!

3.) Fragen
Stellen Sie Fragen! Fragen stellen ermöglicht ihnen Transparenz zu zeigen, sowie dem Zuhörer das Gefühl zu geben das er ernst, wahrgenommen und wertgeschätzt wird.

4.) Direkt Feedback geben
Bitte geben Sie möglich in Echtzeit ein direktes Feedback auf Fragen oder Anmerkungen. Bei Kleinunternehmen kann man auch ruhig mal „Öffnungszeiten“ des Accounts angeben.

5.) Belohnung
Über Belohnungen kann man streiten, aber charmant verpackte Annehmlichkeiten für „gute“ Kunden kommen immer gut an!

6.) Meinungsführer sein
Werden Sie zum Meinungsführer in Ihrem Tätigkeitsfeld oder Ihrer Branche. Zeichnen Sie sich durch qualitativ hochwertigen Content aus.

7.) Interessenten einbeziehen
Retweeten Sie ruhig mal Ihre Interessenten, damit die Kommunikation nicht zur Einbahnstraße wird.

8.) Der richtige Ton
Es gilt auch hier: „Wie man in den Wald, hinein ruft,….“. Seien Sie einfach freundlich und gehen Sie mit Kritik bitte richtig um. Löschen ist kein Weg und entschuldigen tut nicht weh.

Hier das ganze nochmals als Infografik:

twitter-best-practices-to-build-trust-reputation-and-followers

Related Articles