Neuer Job in Bochum

Keine Kommentare

Rouven Kasten arbeitet jetzt bei der GLS Bank in BochumSeit heute arbeitet Rouven Kasten bei uns im Marketing. Er verstärkt das GLS Online-Team. GLS Online Redakteur Hannes Korten hat ihn interviewt.

Was hast du bislang beruflich gemacht und wie kam es dazu, dass du nun hier bist?

Seit 1995 bin ich online. Das Internet hat mich parallel zum Zivildienst in seinen Bann gezogen und seitdem nicht mehr losgelassen. Autodidaktisch lernte ich die Programmiersprache HTML und Webdesign. Damals gab es keine Kurse oder Lehrgänge. Continue reading…

#twonnerstag

Keine Kommentare

plastikBar am 27.6. im Lehmbruck Museum – Duisburg:  #twonnerstag*

Diesmal zu Gast sind Wibke Ladwig, Anke von Heyl und Uta Vogel, die zusammen als „Die Herbergsmütter – Büro für Kommunikation“ Events sowie Kunst- und Kulturprojekte im Internet organisieren. So unter anderem eine regelmäßige Konferenz zum Thema Kunst und Internet.

Wibke Ladwigs Herz schlägt sowohl für die Buchbranche und Verlage als auch für das Internet. Auf der deutschlandweit größten Internetkonferenz in Berlin, der re:publica, hielt sie den Vortrag „decoding a book – Was ist Buch?“. In Zeiten, in denen sich die Buchbranche durch die Digitalisierung verändert hat, verfällt das Buch selbst in eine Sinnkrise. Wibke Ladwig hat es auf die Couch gelegt und versucht herauszufinden, was eigentlich ein Buch ist.

Anke von Heyl ist Kunsthistorikerin, Museumspädagogin und Autorin. Sie veranstaltete am 12. Mai, dem Internationalen Museumstag, ein Treffen von Twitternutzern unter dem Motto „Kultur auf die Hand“. Wie man es schafft, drei Museen innerhalb eines Tages kompetent zu besuchen, und was eine Heldenreise damit zu tun hat, das erzählt sie am #Twonnerstag.

Im Internet ist Ute Vogel einfach nur „Frau Vogel“ – die Diplomdesignerin war Mitorganisatorin des Twittertreffens in Köln. Was sie den Besuchern des LehmbruckMuseums genau erzählen wird, hat sie noch nicht verraten. Da sie allerdings Mitorganisatorin des Twittertreffens in Köln war und auf der Internetkonferenz in Köln einen Vortrag mit der Überschrift „Budenzauber“ veranstaltete, darf man sich auf einen amüsanten und facettenreichen Vortrag freuen.

Die plastikBAR beginnt um 19:00 Uhr, der Eintritt kostet 8,00 Euro inklusive Begrüßungsgetränk.

Was ist eigentlich ein #twonnerstag?

Im Mai 2012 fragten wir uns, wie die Kunst ins Netz kommt, was sie da macht und wofür das gut ist. Daraus entstanden ist die Idee zum #twonnerstag (der Hashtag für diese Reihe, zusammengesetzt aus Twitter und Donnerstag), einer plastikBAR, die sich den Schnittstellen zu Themen rund um Kultur und digitales Leben.

stARTcamp Ruhr York – Wir graben tiefer!

Keine Kommentare

Das Ruhrgebiet bekommt sein eigenes stARTcamp!

 

Vom 20.-21.06.2013 findet im Oberhausener Kulturzentrum “Druckluft” das erste stARTcamp “Ruhr York” statt. Continue reading…

„Ohne Stecker geht’s nicht!“

Keine Kommentare
Raimund Stecker Lehmbruck Museum

„Ohne Stecker geht’s nicht!“ Dieser Meinung sind wir und rufen alle Duisburger Bürger und Freunde des Lehmbruck Museums auf, an dieser Aktion teilzunehmen!

Raimund Stecker muss bleiben - Lehmbruck Museum
Wie aus den Medien bekannt ist, wird die Personalie Raimund Stecker (und Team) gerade auf die Probe gestellt. Wir sind der Meinung, dass er und sein Team einen tollen Job machen und dieser soll uns Duisburgern in dieser Form auch erhalten bleiben.

Daher rufen wir zu folgender Blitz-Aktion auf: Am kommenden Donnerstag, den 20.12.2012 um 18:45 Uhr (Vor der PlastikBar), wollen wir ein Zeichen setzen. Bitte bringt dazu ein oder mehrere Elektrogeräte (defekt) mit abgeschnittenem STECKER mit. Diese Geräte wollen wir als symbolische Barriere vor dem Empfang des Museum platzieren um auf diesen Missstand hinzuweisen. Die Geräte könnt Ihr vor Ort mit einem Schild „Ohne Stecker geht’s nicht!“ versehen. Wer nicht am Donnerstag die Gelegenheit hat mitzumachen, kann sein Gerät bestimmt auch im Vorfeld im Museum hinterlegen.

Hier der Link zur facebook Aktion!

Pressekontakt / Rouven Kasten / info@gestalterhuette.de

Idee: Elisabeth Höller / Saskia Pach / Rouven Kasten

Dies ist keine Aktion des Lehmbruck Museum, sondern der Freunde von Kunst und Kultur in Duisburg.

Info: Die alten Geräte sollen für ein Foto bei Tageslicht vor dem Museum bis Freitag Mittag verweilen und werden dann entsorgt.