Es ist doch nur ein Telefon

6 Kommentare

Die ganze Diskussion um das iPhone als (teures) Statussymbol ist mir oft zu einseitig. Meist wie auch heute reduziert sich das auf technische Ausstattung und Preis. Wäre z.b. Android nur auf einem Hersteller installiert sähe der Mobilmarkt sicher ganz anders aus. Das schreien nach neuen Innovationen hätte „vor“ 2007 stattfinden sollen, da hatten alle Smartphones noch Tasten, nach dem iPhone sahen alle aus wie das „iPhone“. Continue reading…

Teil diesen Beitrag / Share this article

IFTTT kommt auf das iPhone

Keine Kommentare

IFTTT-for-iPhone-Intro-Screens
IFTTT ist ein Dienst er es erlaubt bestimmte Abläufe verschiedener Online Dienste im Web zu Automatisieren und das auf sehr einfache und intuitive Art und Weise. IFTTT oder auch „If This Then That“ gibt es nun auch als iOS App für das iPhone oder iPad, eine für das Android System wird folgen. Die App zeigt direkt verarbeitete Rezepte an und man kann über die App welche kreieren.

Die enormen Möglichkeiten von IFTTT sind sehr gut, kaum ein Dienst den man online verarbeiten kann, der damit nicht gesteuert oder zumindest als Trigger genutzt werden kann, es gibt Channels in die reale Welt und dazu gehört auch die neue iPhone App. Als mögliche Trigger auf dem iPhone gibt es zum Start die Fotos, Adressbuch und Aufgaben. So kann man per IFTTT Fotos vom iPhone automatisch posten oder in die Cloud (wahlweise via Dropbox) hochladen. Auf neue Kontakte auf dem iPhone kann IFTTT reagieren, wie auch auf das Erledigen von Aufgaben. Es gibt z.b. Standort Trigger wie Foursquare so kann man z.b. via Push Bekannten mitteilen wenn man wo eingecheckt hat.

Viel Spass beim Ausprobieren.

Hier mal ein Überblick der Channels, vielleicht ist ja was interessantes dabei.

IFTTT channels

Teil diesen Beitrag / Share this article

iMessage vs. SMS: 20 Milliarden US-Dollar stehen auf dem Spiel

Keine Kommentare

Die Ankündigung das man in IOS 5 einen SMS Konkurenzdienst genannt iMessage implementieren möchte sehen die einen als sog. SMS Killer die anderen ehr gelassen. Nun steht IOS 5 kurz vor der Türe (es soll Morgen veröffentlicht werden) und schon geht das Gerücht durch das Web, es stünden 20 Milliarden US Dollar auf dem Spiel. Dies allerdings wenn man die Dienste iMessage, Whats App oder Pinger zusammen zählt. Die kosten für einen SMS ist extrem niedrig geworden und die SMS selbst ist ehr ein Abfallprodukt geworden. Nach Schätzungen liegt der Wareneinsatz bei rund einem drittel US Cent. Also dennoch ein echter Goldesel wenn man bedenkt das laut NY Times rund 1.500 US $ für einen Megabyte Transfer berappt werden müsse. Also vom Endkunden! Wir dürfen gespannt sein was noch auf uns zukommt. Ich selbst nutze kaum noch SMS, denn dank meiner Datenflat in meinem Handy kann ich extrem einfach alles auch per Email oder Whats App versenden.

Wie ist Eure Meinung?

Teil diesen Beitrag / Share this article

Steve Jobs 1955 – 2011

Keine Kommentare

steve-jobs-rip

Für mich persönlich jemand der mir einen Computer gebaut hat der „einfach“ funktioniert! Danke Steve


“Eure Zeit ist begrenzt. Vergeudet sie nicht damit, das Leben eines anderen zu leben. Lasst euch nicht von Dogmen einengen – dem Resultat des Denkens anderer. Lasst den Lärm der Stimmen anderer nicht eure innere Stimme ersticken. Das Wichtigste: Folgt eurem Herzen und eurer Intuition, sie wissen bereits, was ihr wirklich werden wollt.”

“Bleibt hungrig. Bleibt tollkühn.” Steve Jobs

 

Hier einer der schönsten Werbefilme von Apple. Steve Jobs spricht selbst die Tonspur für „Here’s to the Crazy Ones“. Er wurde so nie gesendet. Richard Dreyfuss wurde dann letztendlich für die gesendete Version verwendet. Aber Steves Stimmt passt einfach besser!

Steven „Steve“ Paul Jobs war ein US-amerikanischer Unternehmer. Er war Mitgründer und langjähriger CEO von Apple Inc. und eine der bekanntesten Persönlichkeiten der Computerindustrie. Zusammen mit Steve Wozniak und Ron Wayne gründete er 1976 Apple und half, das Konzept des Heimcomputers mit dem Apple II populär zu machen. Jobs war darüber hinaus Geschäftsführer und Hauptaktionär der Pixar Animation Studios und nach einer Fusion größter Einzelaktionär der Walt Disney Company. Quelle: Wikipedia

Teil diesen Beitrag / Share this article

iPhone 4S

Keine Kommentare
iPhone4S

iPhone4SApple hat, wie erwartet, das iPhone 4S vorgestellt und auch dessen Kamera einem Update unterzogen. So liefert die 8 MP Kamera mit hintergundbeleuchtetem Sensor nun statt 720p volle 1080p bei maximal 30 B/s. Zusätzlich ermöglicht der Dualcore A5 Chip das Bildprocessing für eine Bildstabilisierung. Inwiefern diese Einfluss auf die Auflösung hat, ist noch unklar. Die Preise inklusive Vertrag in den USA stellen sich wie folgt dar: Das 16GB Model kostet 199 US$, das 32GB liegt bei 299 US$ und das 64GB Model wird für 399 US$ angeboten.

Ich bin gespannt auf die Ergebnisse die diese Kamera bieten wird. Für mich wird sich ein Umstieg vom iPhone 3GS auf das neue 4S sicherlich lohnen.

Update: (7.Oktober) heute hat auch die Telekom Ihre Preis für das iPhone 4S veröffentlicht. Dieses kann ab sofort bestellt werden.

Teil diesen Beitrag / Share this article