Kunstskandal erschüttert Duisburg

Keine Kommentare
BRENNSTOFFZELLE 2012 Becker Schmitz & Il-Jin Atem Choi

Ein Kunstskandal großen Ausmaßes erschüttert derzeit die Kunstwelt. Die legendäre BRENNSTOFFZELLE von Becker Schmitz & Il-Jin Atem Choi sowie zahlreiche andere Werke bekannter Künstler u.a. von Munch, Dali oder Miro traten als Fälschungen zum Vorschein. Der Experte Werner P. warnte Sammler und Museen davor diese Werke anzukaufen. Auch die Geschäftsleitung des Lehmbruck Museum in Duisburg scheint schockiert, denn die Fälschungen sind ausgerechnet in Ihrer Stadt aufgetaucht! Kunst als kriminelles Objekt?

Hier ein Bild der Fälschungen welches uns von Werner P. zugespielt werden konnte:

Kunstskandal in Duisburg - Fälschungen aufgetaucht

Bis ins kleinste Detail und kaum zu erkennen, das es sich dabei um plumpe Fälschungen handelt. Werner P. dementiert eine asiatische Arbeit. „So eine Arbeit erfordert eine Menge kriminalistischer Intention!“ so P. im Interview.

Hier die original BRENNSTOFFZELLE von Becker Schmitz & Il-Jin Atem Choi die gerade aktuell in Duisburg im Innenhafen ausgestellt wird.

BRENNSTOFFZELLE 2012 Becker Schmitz & Il-Jin Atem Choi

Die echte Brennstoffzelle ist eine Arbeit bestehend aus mehr als 30.000 Klebezetteln, zu sehen im TURM5 des Lehmbruck Museum im Duisburger Innenhafen.

Webseite von Beckerschmitz http://www.beckerschmitz.com
Webseite des Lehmbruckmuseum http://www.lehmbruckmuseum.de

UPDATE: 10.06.2012 / 13:57Uhr Weitere Kunst Fälschungen aufgetaucht.

Auch dieses Bild das sich im Besitzt von Carsten K. befindet soll angeblich falsch sein.

Teil diesen Beitrag / Share this article

Carl Emanuel Wolff kocht

Keine Kommentare

Im Rahmen der wöchentlich vom Lehmbruch Museum veranstalteten Reihe „PlastikBar“ kochte der Künstler Carl Emanuel Wolff heute. Unter sommerlichem Himmel gab es ein delikates drei Gänge Menü.


Weitere Informationen und Fotos von Frank M. Fischer der Veranstaltung gibt es hier: LINK

Das weitere Programm der PlastikBar finden Sie hier: PlastikBar @ Lehmbruckmuseum

 

Plastik und Skulptur … Kunst und Genuss … formbar und trinkbar …

Hinter dem Namen „plastikBar“ verbirgt sich das etwas andere Donnerstag-Abend-Programm des Lehmbruch Museums, das zum Beispiel Konzerte, Vorträge, Workshops, Diskussionen oder einfach den (Kunst)Genuss beinhalten kann. Quelle: Lehmbruckmuseum 

Teil diesen Beitrag / Share this article