Komm „BILD“ wenn Du dich traust!

Keine Kommentare

Duisburg ist bekannt für Stahl, Kohle und Schimanski. Was viele aber gar nicht wissen ist das es in Duisburg auch spukt! Das RUHRGESPENST, schleicht Nacht für Nacht durch die Stadt und appelliert gegen Verwahrlosung von Kunst und Kultur. Dieses hat weit über die Stadtgrenzen hinaus sogar dafür gesorgt, dass die BILD Zeitung auf das Gespenst aufmerksam geworden ist. Jetzt will man ein Interview mit dem Gespenst führen. Das Gespenst aber will es der BILD Zeitung nicht so leicht machen. Wer ein Interview will der soll auch was dafür tun.

Hier das Video mit der Aufgabe für die BILD Zeitung:

Das Gespenst sagt dazu / ZITAT:

Viele von euch werden sich sagen….BOR GEIL! Die Bild will ein Interview.
Andere werden sagen…WHAT THE FUCK!? Bild geht gar nicht!

Das Ruhrgespenst hat eine offizielle Anfrage erhalten, für ein exklusives Interview mit der BILD.
JA? NEIN? VIELLEICHT?

So einfach bekommt ihr das Ruhrgespenst nicht.
Wir (Ruhrgespenst und Co) haben eine entzückende Aufgabe für euch.

Denn wir sind fest davon überzeugt, dass ihr MACHTLOS seid und es nicht schaffen werdet!

Die Aufgabe lautet:
Schafft eine Ausgabe bei der ihr auf folgende Wörter verzichtet (siehe Video).

Die Ausgabe umfasst die komplette Ruhrgebiets-Auflage und beinhaltet das Bekenntnis:
„Bild, wortkarg und machtlos für das Ruhrgebiet!“
Wenn ihr das erledigt habt könnt ihr euch wieder beim Ruhrgespenst melden, um über ein Interview zu sprechen.

RUHR YORK IS WHERE YOUR HEART IS!

Das Ruhrgespenst, sein Ruhrkäppchen und Co.

Teil diesen Beitrag / Share this article

TANZT!

Keine Kommentare
ruhrgespenst

ruhrgespenst

Tanz ist Kunst in Bewegung, Ausdruck von Gefühl, Therapie, Sport, Ritual. Manchmal auch alles zusammen. Doch da haben wir in Duisburg zunehmend weniger Möglichkeiten. Gefühle ausdrücken oder sich kunstvoll bis sportlich bewegen ist hier nur unter starken Reglements erlaubt. Im Djäzz bis 01:00 Uhr, an anderen Orten in Zimmerlautstärke, unter sonstigen Auflagen oder einfach in einem Rahmen, der den eigenen Vorstellungen nicht entspricht.

Wen wundert es da, dass sich auch das Ruhrgespenst nebst Affe und Ruhrkäppchen hinaus in die Nacht schleichen und explizit fordern: TANZT!

Teil diesen Beitrag / Share this article

Künstler gegen Stadt: „Ruhrgespenst“ kämpft Kultur-Kürzungen in Duisburg

Keine Kommentare
ruhrgespenst

Droht Duisburg der kulturelle Kahlschlag? In der heutigen Sitzung des Kulturausschusses sind drastische Kürzungen beschlossen worden. Betroffen sind: Jugendzentren, Theater, Museen und Förderprogramme für Künstler. Und dass, nachdem in den letzten Monaten schon Clubs wie das Hundertmeister oder Lokal Harmonie komplett dicht gemacht wurden. In der Kulturszene haben einige jetzt genug und protestieren auf ihre ganz eigene Art. Eine besonders spektakuläre Aktion fand direkt vor der Tür der Verantwortlichen statt – nämlich vor dem Duisburger Rathaus. Hier geht jetzt das „Ruhrgespenst“ um und will mit frechen Aktionen die Stadtführung aufrütteln. Wir haben den Spuk beobachtet.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere freche Streiche vom RUHRGESPENST gibt es hier!

Teil diesen Beitrag / Share this article

Kunst braucht keine Genehmigung

Keine Kommentare
iheartruhryork

iheartruhryorkDuisburger freie Szene, liebe Duisburger – die Zeit des Nichtstuns ist vorbei!

Hört auf euch selbst zu bemitleiden! Schluss mit dem Gejaule! Das offensichtliche Desinteresse der Stadt Duisburg an einer freien Kunstszene ist ein offensichtliches, unumstößliches Faktum und wird sich durch Wehklagen nicht ändern! Setzt Zeichen!

Zeigt, dass wir nicht länger zuschauen, wie inkompetente, satte Amtsschimmelreiter durch Duisburg galoppieren, Paragraphen nach Gusto auslegen und damit jegliche Art von Subkultur im Keim ersticken! Baut Ihr uns Schranken, bauen wir uns Brücken! Wartet nicht auf einen Umschwung, denn von alleine wird er nicht kommen. Sorgt selber für Veränderung, gestaltet mit und lasst eurer Kreativität freien Lauf! Geht raus und MACHT! Wenn uns alles verboten wird, stellt sich die Frage: Warum auf eine Genehmigung warten, die nie kommt? Die Beantwortung überlassen wir euch! Wir haben gemacht! Und das ist erst der Anfang! In Ruhr York ? und Duisburg gehört auch dazu – steckt jede Menge Potential! Hier passiert viel! Geht vor die Tür und zeigt, dass ihr lebt! Kunst braucht keine Genehmigung! Ruhr York is where your Heart is!

Das Ruhrgespenst und sein Affe

Hier der Link zum Video! 

Teil diesen Beitrag / Share this article